Tel. 0371 / 35 05 34

Telefonzeit: Mittwoch 13-15 Uhr

Logo


VEREIN

Pressemitteilung

"WILDWASSER" im Erzgebirge (15.07.10)

Chemnitzer Verein stellt Sozialpädagogin neu ein und erweitert Angebot

Freie Presse vom 15.07.2010 Zschopauer Zeitung
von Katharina Leuoth

Chemnitz. Der Chemnitzer Verein "Wildwasser" hat eine Sozialpädagogin eingestellt, die sich auch um Projekte im Erzgebirgskreis kümmern kann. Der Verein, der über sexuellen Missbrauch aufklärt und unter anderem präventive Selbstbehauptungskurse für Kinder anbietet, hatte nach eigenen Angaben so viele Anfragen aus dem Erzgebirge bekommen, dass die Arbeit ohne zusätzliche Mitarbeiterin nicht mehr zu leisten gewesen wäre. Dafür hatte er Ende des Jahres zu einer Spendenaktion aufgerufen.

7.000 Euro an Spenden seien unter anderem aus Chemnitz zusammengekommen, teilte nun Sandra Ludwig vom Verein mit. Diese Summe sei dann von der Bethe-Stiftung in Essen, die bundesweit Projekte im sozialen Bereich fördert, mit weiteren 7000 Euro verdoppelt worden. Hinzu kämen 70.000 Euro von der bundesweiten Förderorganisation Aktion Mensch. Rund 15.000 Euro wolle der Verein aus Eigenmitteln - aus weiteren Spenden und aus Teilnahmegebühren - stemmen. Damit soll die Arbeit der Sozialpädagogin für drei Jahre gesichert werden, so Ludwig.

Das Angebot im Erzgebirge richte sich vornehmlich an Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren "in besonderen Lebenslagen". Damit seien Kinder gemeint, die beispielsweise in Heimen wohnen oder Lernförderschulen besuchen. Sie sollen aufgeklärt werden, was sexueller Missbrauch ist, wie sie solche Situationen erkennen und wie sie sich wehren können. Aber auch Erziehungsberechtigte könnten sich an diesen mobilen Präventions- und Informationsdienst des Vereins wenden. Zudem sei geplant, Fortbildungen für Fachkräfte in öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise Kindergärten und Schulen anzubieten und sie für das Thema zu sensibilisieren, so Ludwig.

In dem Verein arbeiten jetzt vier fest angestellte Sozialpädagoginnen. In Chemnitz werde die Arbeit von "Wildwasser" vom Jugendamt finanziert, Anfragen von außerhalb bezahlten bisher unter anderem Schulfördervereine oder Eltern, so Ludwig.


Original-Artikel unter: WILDWASSER_im_Erzgebirge.pdf

Logo

Die Projekte von WILDWASSER Chemnitz, Erzgebirge und Umland e.V. werden gefördert durch das Amt für Jugend und Familie der Stadt Chemnitz und dem Landratsamt Erzgebirgskreis. Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage, des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Wir fördern nach unserer Satzung mildtätige Zwecke/gemeinnützige Zwecke im Bereich der Jugend - und Altenhilfe nach §52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 AO und haben einen gültigen Freistellungsbescheid zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Chemnitz-Süd vom 02.01.2017.

Logo Stadt Chemnitz
Logo Erzgebirgskreis
Logo Freistaat Sachsen